Basisinfo Nachrichten Online Gemeindevertretung Ihre Gemeindeverwaltung Veranstaltungen Freiwillige Feuerwehr Projekte Auskunft Unterkünfte Fotos
Startseite

Startseite


Basisinfo Nachrichten Online Gemeindevertretung Ihre Gemeindeverwaltung Veranstaltungen Freiwillige Feuerwehr Projekte Auskunft Unterkünfte Fotos

Wetter Kontakt Impressum

KN - Zwangsehe



Amt Großer Plöner See gegen eine "Zwangsehe" mit Plön 

Grebin. Das Amt Großer Plöner See will seine Unabhängigkeit von der Stadt Plön behalten. Der Amtsausschuss sprach sich in einem Beschluss am Montag gegen eine zwangsweise Zusammenlegung beider Verwaltungen aus, wie sie das Land anstrebt. Fünf Gegenstimmen kamen dabei von den Vertretern aus Ascheberg und Bösdorf. Die beiden Gemeinden wollen das Amt verlassen und sich von Plön aus verwalten lassen.
Der Chef der Amtsverwaltung, Mario Schmidt, verkündete seine Bereitschaft, für das Amt eines Amtsdirektoren kandidieren zu wollen. Schmidt hatte sich zwischenzeitlich für den Posten des Bürgermeisters in Grömitz beworben, war aber bei der Direktwahl gescheitert. Ob das Führungsmodell Amtsdirektor überhaupt am Großen Plöner See zum tragen kommt, ist fraglich. Das Land lehnt dies ab.
Am 14. April gibt der Plöner Kreistag noch seine Stellungnahme zur Verwaltungsstrukturreform in und um Plön ab. Die verbindliche Entscheidung des Landes wird für den Sommer erwartet. Stadt und Amt haben bereits angekündigt, im Falle einer zwangsweisen Zusammenlegung, die Verwaltungsgerichte anzurufen.

KN - Grossgemeinden Kontakt